Für Schulklassen

Workshops und Projektwochen

Schüler:innen und Lehrer:innen aus Regel- und Willkommensklassen können im Kreativraum der Galerie im Körnerpark an verschiedenen Angeboten teilnehmen. In den Workshopformaten sind sie eingeladen die Ausstellungen mal mehr mit den Sinnen oder mal mehr mit dem Verstand zu erkunden. Sie werden darin gestärkt eigene Bezüge zu Themen, Konzepten, Materialien und Arbeitsweisen der Ausstellung zu finden und entwickeln dabei, angeleitet durch Künstler:innen, z.B. ihre eigenen Arbeiten wie im Format „Künslabücha“.

Künslabücha
Künslabücha ist eine dreitägige Projektwoche frei nach dem Motto: „Bücha sind manchmal schwer zu tragen oder schwer zu lesen. Nicht aber wenn man sie selber macht!“ Ausgehend von den aktuellen Ausstellungen entwickeln die Schüler:innen ein eigenes Buch mit verschiedenen Druckverfahren und Bindetechniken. Das 3D Buch sieht aufgeklappt aus wie ein Haus ohne Dach oder eine Kunstausstellung mit vielen Räumen.

Kunst für Gestressste (ab 2022)
Bei einem Ausstellungsbesuch ist die sinnliche Wahrnehmung gefordert. Themenkomplexe und Bildwelten begegnen uns, die im Alltagsstrudel kaum zu begreifen sind.
In der Achtsamkeitspraxis vertieft man sich in die eigene sinnliche bzw. körperliche Wahrnehmung, um im Alltag mit seinen vielen Stressoren gesund zu bleiben.
Das Vermittlungsformat arbeitet an der Schnittstelle Kunstrezeption und Achtsamkeitspraxis und vermittelt Schüler:innen auf niedrigschwellige Art und Weise, wie das Vertiefen in sich selbst oder in ein fremdes Gegenüber (wie ein Kunstwerk) Geist und Gemüt stärken kann.

Gelingt dies kommen die Schüler für einen Moment zur Ruhe und zu sich selbst, gelingt dies nicht, bleibt in der Erinnerung der Besuch an einen der schönsten Orte Neuköllns. Es gibt nichts zu verlieren. ;-)

Ein Buch mit bunten Drucken von Schildkröten ist zu sehen, es ist aufegklappt auf einem Tisch und sieht von oben aus wie ein Kreuz mit verschiedenen Seiten.
© Clara Joris, 2021
Vier Schüler:innen stehen vor einem Regal mit Fotografien, eine weibliche Person erzählt etwas dazu. Vier Schüler:innen sind in einem abgedunkelten Raum und schauen einen Film auf einer Leinwand an. Zentral im Bild ist ein großer Spiegel in der man eine Gruppe von Kindern und Erwachsenen sieht. Vor dem Spiegel stehen Pflanzen auf dem Boden. Ein Mann und ein Kind studieren ein Kunstwerk, das aus Sand und Wasser besteht.